Fotografen Rostock

Mehr als 100 Fotografen gründeten oder übernahmen zwischen 1860 und 1940 Ateliers in Rostock.

Einige wenige Fotografen sind auch aufgrund der Forschungen von Wolfgang Baier und Sandra Schwede sowie Herwig Waldschlägers website alt-rostock.de nicht in Vergessenheit geraten, andere hingegen sind nahezu unbekannt. Ich werde sowohl auf die bekannteren Fotografen, wie F.H. Dethleff, Raphael Peters, Friedrich Miede und Sievert Steenbock eingehen als auch andere vorstellen; von A wie Ahrens bis Z wie Zabel. Ich möchte zeigen, was sie fotografierten, wo ihre Ateliers waren, was davon noch heute erkennbar ist, ob und wie die Fotografen sich am gesellschaftlichen Leben beteiligten.

Hier die Titel der Publikationen Sandra Schwede und Wolfgang Baier:
Sandra Schwede: Mit Licht und Tücke. Die Frühzeit der Photographie im Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin. Marburg 2006
http://www.amazon.de
http://www.tectum-verlag.de
Wolfgang Baier: Welch herrliches Helldunkel. Die Frühzeit der Photographie in Mecklenburg. Schwerin 2006
http://www.thv.de/buch/welch-herrliches-helldunkel
http://www.amazon.de

Auf die benannten Quellen werde ich oft zurückgreifen, ohne dies kenntlich zu machen. Bei den Abbildungen liegen die Rechte wenn nicht anders gekennzeichnet bei mir.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.